Das war die SMX München 2018

Die alljährliche Search Marketing Expo München – kurz SMX München – ist auch dieses Jahr wieder gut über die Bühne gegangen. Viele namhafte SEO-Experten, SEA-Sprecher und Content-Marketer kamen hier zu Wort und konnten Ihr Wissen an Interessenten der SEO-Szene weiterreichen. John Müller von Google, Larry Kim von MobileMonkey, Greg Gifford von DealerOn oder Johannes Schabak von Ladenzeile.de sind nur einige von vielen Highlights der SMX München 2018.

Vor Ort auf der SMX München 2018

In wenigen Worten lässt sich kaum zusammenfassen, wie das geballte Maß an SEO Präsentationen namhafter Vortragender auf der SMX München aussah. Wir haben es auf jeden Fall als sehr gelungen empfunden. Sowohl was die Planung und den Ablauf betrifft, als auch die Vorträge selbst, gibt es nichts zu kritisieren. Natürlich spielt auch das Netzwerken mit den Ausstellern und Kollegen der Branche eine wichtige Rolle. Das ist bei gemütlichem Beisammensein jedes Jahr aufs Neue möglich. Die SMX 2018 war im öffentlichen Bereich rund um die Aussteller relativ kompakt aufgebaut, was das Miteinander implizit förderte. Im Nebentrakt des Messezentrums wurde gleichzeitig die Allfacebook Marketing Conference abgehalten, was die SMX bei Bedarf um den Faktor Social erweitert.

Greg Gifford rät in der einführenden Keynote der SMX München dazu, im Fall von Problemen Ruhe zu bewahren

Greg Gifford rät in der einführenden Keynote der SMX München dazu, im Fall von Problemen Ruhe zu bewahren

Unsere Highlights der SMX München

Wir haben bereits einige Namen genannt, die auf der Search Marketing Expo 2018 positiv in Erinnerung geblieben sind. Zum einen war es eine Aussage mit Pionierskraft von Greg Gifford, die Verwendung von Slidern absolut zu untersagen. Sein Argument lautete, dass diese keinen Mehrwert bieten, die Ladezeit von Seiten erhöhen und sich niemand durch 10 Slides klicken will. Vor allem dem letzten Punkt kann man nicht widersprechen. Auch Karl Kratz zeigte in seiner Deep Dive Präsentation ein nettes Extra her. Mit Hilfe eines JavaScript Einzeilers lässt sich der Text von Websites in Google Chrome direkt bearbeiten. Damit spart man sich den Umweg über den Inspector. Das kurze Skript-Snippet lautet wie folgt:

javascript:document.body.contentEditable = ‘true’; document.designMode=’on’; void 0

Christoph Cemper, der CEO von LinkResearchTools überzeugte vor allem mit seiner ruhigen Art und trat in seinen Talks unter anderem für einen von mehreren Leitsätzen seines Unternehmens ein: Ohne Backlinks zu ranken, ist wirklich schwierig. Diese Aussage stammt im Original von Google selbst und bekommt somit eine unmittelbare Aussagekraft. Dr. Martin Schirmbacher von den Härting Rechtsanwälten konnte in seiner Deep Dive Präsentation rund um die kommende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ebenfalls überzeugen. Mit Bravour konnte er die zum Teil sehr detaillierten Fragen aller Anwesenden problemlos beantworten und mit hilfreichen Verbesserungsvorschlägen helfen.

Jens Fauldrath streifte mit seinem Vortrag auch eCommerce Themen

Jens Fauldrath streifte mit seinem Vortrag auch eCommerce Themen

Bei den Talks zum Bereich Content konnten vor allem Bill Hunt, Laura Crimmons und Markus Tober überzeugen. Bemerkenswert war vor allem die Ausdauer, mit der selbst bei bereits lang überzogenem Zeitlimit noch energisch Fragen beantwortet wurden. Laura Crimmons stellte mehrere nützliche Methoden vor, mit Hilfe derer rasch und effektiv Ideen generiert werden können, um neue Themen zu schreiben. Bill Hunt erweiterte diese Ausführungen und ging in anderen Präsentationen auch noch auf technische SEO-Aspekte ein. Auch viele weitere Speaker wie Marcus Tandler von RyteFlorian Trautwein von Bing oder Beate Ströhlein von diva-e legten eindrucksvoll ihr Wissen an den Tag und punkteten beim Publikum mit brandneuen Informationen. Zwei Fachgebiete, die klar im Fokus der gesamten SMX München 2018 standen, waren die Themen Voice Search sowie die Entwicklung von “mobile first” zu “AI first”. Während viele der Foliensätze nur für Teilnehmer der SMX 2018 zugänglich sind, gibt es einige Präsentationen, die auch anderweitig veröffentlicht werden. Wir empfehlen dazu einen Blick auf die Website der SMX.

Als Empfehlungen für nützliche, überwiegend kostenlose Tools, die für unterschiedliche Tätigkeiten im Bereich SEO, SEA und Website-Analysen zum Einsatz kommen, blieben bei uns vor allem Screaming Frog, Link Research SEO Toolbar, OneProSeo und die oft zitierte Google Search Console hängen. Viele der vorgestellten oder beiläufig erwähnten Tools sind natürlich allseits bekannt. Trotzdem spricht ein Verweis darauf von den Experten für zielführende Ergebnisse und unterstreicht die Sinnhaftigkeit für den täglichen Einsatz.

Larry Kim konnte es nicht lassen von Einhörnern zu sprechen

Larry Kim konnte es nicht lassen von Einhörnern zu sprechen

Wir freuen uns, bei der Search Marketing Expo München 2018 dabei gewesen zu sein (weitere Bilder unter den Hashtags #SMX & #SMXMunich) und weisen darauf hin, dass man mit dem Gutscheincode “backtosmx” bis Ende April im Folgejahr ein günstigeres SMX Ticket bekommt.

3 Kommentare

  1. Kratistan Chrsitian 24. März 2018 Reply
    • Mario (Admin) 24. März 2018 Reply
  2. SEOAgenturManner 3. April 2018 Reply

Verfasse einen Kommentar