Google AdWords wird zu Google Ads

Google kündigte vor kurzem an, dass aus dem bekannten Werbenetzwerk Google AdWords künftig Google Ads wird. Diese Namensänderung kommt gelegen, da der neue Name ohnehin bereits vielfach als de facto Name gehandhabt wurde. Inhaltlich sind vorerst keine Änderungen bekannt.

Google Werbungen waren schon immer Google Ads

Suchmaschinenmarketer und Werbetreibende haben Google AdWords schon seit langem kurzerhand als Google Ads bezeichnet. Wenn nicht das Tool selbst, dann zumindest die Werbungen. Insofern ist diese Namensänderung wenig überraschend. Inhaltliche oder funktionale Änderungen hat Google im Rahmen dieses Updates keine angekündigt. Es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass optisch an manchen Stellen nachgebessert wurde. Eine solche Praxis ist üblich, um sich vom alten Namen zu distanzieren und zu signalisieren, dass es eine Aktualisierung gegeben hat.

Sämtliche Personen, die einen aktiven AdWords Account besitzen, werden oder wurden über diese Änderung bereits benachrichtigt. Obwohl Google im dazugehörigen Hilfebeitrag darauf hinweist, dass sich die URLs von “adwords.google.com” auf “ads.google.com” sowie von “support.google.com/adwords” auf “support.google.com/google-ads” ändern werden, ist es unwahrscheinlich, dass die alten URLs nicht mehr funktionieren werden. Google sorgt hier also für ein wenig Aufmerksamkeit. In der Handhabung, sowie für SEOs, SEAs oder Webmaster ändert sich aber praktisch nichts. Es sind auch keinerlei Handlungen zu setzen, sofern man ein AdWords Konto betreibt. Jegliche Benachrichtigung von Google ist also rein informativ. Es müssen in keiner Weise für den Erhalt eines Google Kontos Bestätigungen erteilt, Rückmeldungen geschehen oder in weiterer Folge inhaltliche Daten migriert werden.

Weitere Ankündigungen zu Google Ads gibt es aktuell nicht.

Weitere Ankündigungen zu Google Ads gibt es aktuell nicht.

 

Das Update, das für die Änderung von Google AdWords auf Google Ads sorgen wird, tritt am 24. Juli 2018 in Kraft. Ab dann werden das Logo sowie das gesamte Branding ausgetauscht.

Verfasse einen Kommentar