Google führt neue Search Console ein

Lange Zeit gab es wenig Änderungen an Googles mächtiger Search Console – den früheren Webmaster Tools. Das gilt sowohl für funktionale als auch optische Änderungen. Letztere große Updates haben eher für Aufregung unter Webmastern gesorgt. Das kam vor allem daher, da wichtige Funktionen wie die meist verwendeten Keywords entfernt wurden. Doch nun hat Google eine stark überarbeitete Version der Search Console veröffentlicht und rollt diese nach und nach aus.

Google scheint eine neue Version der Search Console auszurollen. Mit Hilfe von Mails gehen nach und nach Benachrichtigungen an die Besitzer bzw. Verwalter von Domains raus, die in der Search Console eingetragen und verifiziert sind. Dort ist unter dem Titel “Einführung der neuen Search Console” die Rede. Verschwiegen wird im Betreff allerdings, dass es sich dabei noch um eine Beta-Version handelt. Das wird dafür erwähnt, sobald man die Mail öffnet.

Google schreibt in der einleitenden Mail davon, dass Neuerungen basierend auf den Wünschen von Website-Inhabern und SEO-Experten integriert wurden. Auch ein erweitertes Zeitfenster für die Betrachtung von Daten wurde implementiert. Optisch gibt es ebenfalls einige Neuheiten. Wie man rasch sieht, wurde Googles Search Console grafisch überarbeitet und modernisiert. Wir vermuten auch Verbesserungen im Arbeitsfluss sowie in Bezug auf das Benutzererlebnis.

Googles neue Search Console

Googles neue Search Console

Nähere Informationen zur neuen Search Console liefern wir, sobald diese verfügbar sind. Aufgrund des Beta-Stadiums ist derzeit noch nicht das volle Leistungsspektrum erkennbar. Den Ankündigungen von Google zufolge und auch basierend auf dem ersten Eindruck darf man sich hier aber auf einige wichtige Neuerungen freuen.

Die nun ersetzte Search Console

Zum Vergleich: Die nun ersetzte Search Console

Verfasse einen Kommentar