WooCommerce Product Table Test: WordPress-Shop leicht gemacht

Trotz des enorm hohen Aufkommens von WordPress-Shops, eCommerce-Stores und Websites mit Verkaufsoptionen gibt es erstaunlich wenig kostengünstige Helfer, um solche Projekte umzusetzen. WooCommerce ist selbstverständlich ein namhaftes Plugin, das bei einem WordPress-Shop nicht fehlen darf. Ohne weitere WooCommerce-Addons oder Zusatzplugin ist jedoch weiterhin viel manuelle Codingarbeit oder das Zusammenspiel mit fragwürdigen Drittanbieter-Plugins notwendig. Die Mitglieder der Medienagentur Barn2 Media mit Sitz im Vereinigten Königreich nennen sich selbst die “WordPress-Plugin-Leute” (original: WordPress Plugin People) und hat sich dem eben genannten Problem angenommen sowie das Plugin WooCommerce Product Table entwickelt. Während WooCommerce im Originalzustand oder mit Hilfe diverser kostenloser Plugins nur wenige Produkte mit eingeschränkten Eigenschaften auf einer Seite zeigen kann, erlaubt das WooCommerce Product Table Plugin deutlich mehr. Wir haben uns das Barn2 Media Plugin im Test angesehen.

WooCommerce Product Table Plugin Rezension
  • Funktionsumfang
  • Qualität
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Preis
  • Updates & Support
4.8

Zusammenfassung

WooCommerce-Plugins gibt es viele. Nützliche Erweiterungen die auch noch preiswert sind hingegen wenige. Wer einen WordPress-Shop egal mit welchen Produkten erstellen möchte, ist mit dem WooCommerce Product Tables Plugin von Barn2 Media gut beraten. Es ermöglicht das Listen vieler Produkte in übersichtlicher Darstellung, bietet sämtliche Optionen, die ein Webstore beinhalten muss und ist sowohl technisch als auch aus Sicht der Benutzerfreundlichkeit optimal gestaltet. Nur wenn das Datenvolumen der zu listenden Produkte stark zunimmt, beispielsweise wenn es sich um hochauflösende Stockfotos handelt, gibt es Verbesserungsbedarf beim WooCommerce-Plugin. Nähere Informationen finden sich in unserem vollständigen Product Table Test.

Barn2 Media Website

Eine der größten Schwachstellen der unveränderten WooCommerce-Installation sind die bereits angesprochenen, stark eingeschränkten Einstellungsmöglichkeiten. Nicht für jeden Webshop eignet sich eine klobige Übersicht, die wenige Produkte auf einer Seite anzeigt. Zwar kann das passend sein, wenn man als Hobby-Band lediglich drei Musikalben oder als schaffender Künstler wenige Skulpturen verkaufen möchte. Ein Business kann damit aber nur schwierig betrieben werden. Insbesondere dann nicht, wenn viele Produkte in unterschiedlichen Formen zur Auswahl stehen, wie es bei Kleidung, Schuhen, Lebensmitteln, Autos, Elektronikartikeln uvm. der Fall ist.

Kann für manche Shops passen, wie hier am Beispiel der Stock-Musikplattform Stockmusic.media erkennbar ist. Andere Websites haben aber häufig weitreichendere Einsatzzwecke.

Kann für manche Shops passen, wie hier am Beispiel der Stock-Musikplattform Stockmusic.media erkennbar ist. Andere Websites haben aber häufig weitreichendere Einsatzzwecke.

Barn2 Media hat sich daher überlegt, wie man WordPress-Shops und WooCommerce-Stores effizienter und übersichtlicher gestalten kann. Die WooCommerce Product Table ist ein gelungenes Produkt. Denn es ermöglicht klare und übersichtliche Strukturen, man hat die Option mehrere Produkte gleichzeitig zu kaufen, Quantität und Eigenschaften auszuwählen und die Optik nach eigenen Wünschen anzupassen. Das alles, ohne in den Code des Plugins oder der WordPress-Installation gehen zu müssen. Im WooCommerce Product Table Test zeigte sich also rasch, dass das Plugin nicht nur funktional, sondern auch sehr benutzerfreundlich und selbst für WordPress-Einsteiger geeignet ist.

WooCommerce Product Table Funktionen

  • Unsere Bewertung: Barn2 WooCommerce Product Table 4.8 Sterne
  • Alle Inhalte der Product Tables können gefiltert und durchsucht werden.
  • Filter- und Suchoptionen können auf unterschiedliche Weise eingebunden werden (Kategorie in der Liste selbst, Häkchen in der Sidebar, Radiobuttons um einzelne Eigenschaften hervorzuheben etc.)
  • Übersichtliche Listen mit einer Vielzahl an Produkten können auf diese Weise rasch umgesetzt werden.
  • Schnellbestellungen sind ebenso möglich wie Sammelbestellungen, je nach vordefinierten Optionen.
  • Lazy Load wird unterstützt, sodass lange Produktlisten immer erst dann laden, wenn der Benutzer auch zu den entsprechenden Produkten scrollt.
  • Obwohl Listen und Tabellen häufig das Problem haben, nicht vollständig responsive zu sein, bestehen hier Sorgen dieser Art. Das WooCommerce-Plugin erlaubt sogar die Vorgabe von Elementen, die bei kleinen Bildschirmen bewusst wegfallen oder abgekürzt werden soll (beispielsweise mehrere Produktbilder, die auf einem Smartphone-Bildschirm zu viel Platz benötigen). Alle verbleibenden Inhalte brechen problemlos um und werden mobil optimiert dargestellt.
  • Ideal einsetzbar für Kleidungsstores, Schmuck und Schuhe, Restaurants, Produktkataloge, Stockfoto-Plattformen, Bastlershops, private Etsy-Kanäle, Online-Flohmärkte uvm.
  • Auch WordPress-Widgets kommen mit dem Produkt-Plugin, um die Einbindung in Sidebars oder Footer-Elementen zu vereinfachen.
  • Selbst multimediale Inhalte wie Audio und Video können eingebunden werden. Bilder und Beschreibungstexte sind ohnehin eine Selbstverständlichkeit.
  • Die Dokumentation des Barn2 Media WooCommerce Product Table Plugins ist mehr als ausführlich. Neben der Doc gibt es auch eine Vielzahl an Anwendungsbeispielen, die bei den ersten Implementierungen viele Tipps geben.
  • Das Plugin ist zu 100% werbefrei, mit der aktuellen WordPress-Version und auch mit allen gängigen Plugins kompatibel.

Product Table ansehen

Ein simples, sehr übersichtliches Verkaufsinterface wo mehrere Produkte direkt in den Warenkorb gelegt werden können.

Ein simples, sehr übersichtliches Verkaufsinterface wo mehrere Produkte direkt in den Warenkorb gelegt werden können.

 

WooCommerce Product Table Preise

Die Preisgestaltung des WooCommerce-Plugins ist fair und leistbar. Obwohl die Kosten für Updates jährlich anfallen, hat sich im Product Table Test gezeigt, dass die Updates in längerfristigen Zyklen veröffentlicht werden. Das bedeutet, dass man die WooCommerce-WordPress-Erweiterung problemlos mehrere Monate ablaufen lassen kann, bevor man das Abonnement erneuert und dadurch wieder aktualisierungsfähig ist. Das macht folgendes Preisschema nochmal um einiges günstiger.

Lizenz Persönliche Lizenz
Business-Lizenz Agenturlizenz
Websites 1 5 20
Support E-Mail bevorzugter Support bevorzugter Support
Bezahlintervall jährlich jährlich jährlich
kostenlose Plugins
❌ ❌ Quick View
Audits & Advice
Preis 99$ 179$ 359$

Beherzt man unseren Ratschlag, des völlig legalen Überziehens des Plugins um rund sechs Monate, sinken die Kosten auf zwei Jahre betrachtet um 25%. Das führt zu effektiven Preisen von ~150$ für die persönliche Lizenz, ~270$ für die Business-Lizenz und ~540$ für die Agenturlizenz. Trotz der Namen kann das Plugin auch mit jeder Lizenz für Endkunden gekauft und verwendet werden. Im Fall einer einzelnen, persönlichen Lizenz ist das aber wenig ratsam.

Kombinationsmöglichkeiten

Barn2 Media bieten, wie anhand ihres Mottos “WordPress-Plugin-Leute” schon erkennbar ist, mehrere WordPress-Erweiterungen an. Diese sind so durchdacht konzipiert, dass sie in vielen Fällen nahtlos ineinander übergehen. So kann zusätzlich zum WooCommerce Product Table Plugin das Quick View Plugin installiert werden. Dieses erlaubt eine Schnellansicht der Detailseite des Produkts, ohne diese Seite an sich aufzurufen. Auf diese Weise kann man in den Übersichtsseiten Platz sparen oder die Option anbieten, ein Produkt in unterschiedlicher Quantität oder Farbe auszuwählen. Das Quick View Plugin kostet 69$, 129$ bzw. 249$ für die drei genannten Lizenzmodelle. Während das Hauptplugin für seinen Nutzen sehr günstig ist, ist das Preis-Leistungsverhältnis dieses Zusatzplugins etwas weniger gut. Für manche Webshops kann es aber Sinn machen, um dem Benutzer seine Lieblingsprodukte anzubieten, ohne dass er die Seite verlassen muss. Ähnliche Features verwenden schließlich auch große Onlinehändler wie Amazon oder Zalando.

Trotz der Beschriftung führt der "Add to Cart" Button dank des Zusatzplugins zu einer Schnellansicht des Produkts, wenn da gewünscht ist (© Barn2 Media).

Trotz der Beschriftung führt der “Add to Cart” Button dank des Zusatzplugins zu einer Schnellansicht des Produkts, wenn da gewünscht ist (© Barn2 Media).

Auch das WooCommerce Private Store Plugin stellt eine potentielle Erweiterung zu den Produkttabellen dar. Mit Hilfe dessen können sich Besucher der Website im Store einloggen und erst dann shoppen. Auf diese Weise kann man einen Shop einem bestimmten Klientel zugänglich machen und unerwünschte Gäste außen vor lassen. Auch hier ist die Preisgestaltung dieselbe, wie beim Quick View Plugin und damit relativ teuer. Denn mit kostenlosen Plugins von alternativen Anbietern lassen sich ähnliche Passwortzugänge ebenfalls bewerkstelligen.

Im WooCommerce Product Table Plugin Test zeigte sich für uns vor allem, dass das Hauptplugin auf jeden Fall sein Geld wert ist. Sollte das Budget knapp sein, ist es ein Leichtes, die Kosten zu minimieren, indem man die Updates mehr oder weniger on-demand erwirbt. Aus funktionaler Sicht ist das Produkttabellen-Plugin genial, da es sämtliche Einstellungen zulässt, die man sich wünschen kann. Auch funktional und in Sachen Benutzerfreundlichkeit fehlt es an nichts. Lediglich bei sehr vielen Produkten kann die Tabelle unter Umständen ins Schwitzen gelangen, was in den meisten Fällen aber nicht weiter tragisch ist. Dafür gibt es schließlich Lazy Load und weitere Kategorisierungsoptionen. Das führt zu einer soliden Gesamtbewertung von 4,8 von 5 Sternen.

Ein Beispiel, wie vielseitig WooCommerce-Angebote gestaltet werden können (© Barn2 Media).

Ein Beispiel, wie vielseitig WooCommerce-Angebote gestaltet werden können (© Barn2 Media).

Unser Fazit für dieses Barn2 Media WooCommerce Plugin ist ganz klar positiv. Die Einsatzzwecke reichen von Restaurants mit Essensbestellungen über Online-Schuhläden bis hin zum Verkauf eigens angefertigter Kunstwerke, Musik, Stockfotos oder vielen anderen Gegenständen. Probleme bereitet das WooCommerce-Plugin dabei so gut wie keine, daher auch die sehr gute Bewertung unsererseits. Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei WordPress-Themes und -Plugins immer einer der wichtigsten Faktoren. Leider ist ersteres häufig hoch, während die Funktionalität nicht stimmt. Das ist bei den getesteten Barn2 Media Plugins nicht der Fall. Wir gehen davon aus, dass auch die anderen Erweiterungen der UK-Agentur entsprechend hochwertig sind, zumal sie die Qualität mit dem WooCommerce Product Table Plugin sowie der Extension Quick View Pro in jeder Hinsicht bewiesen haben. Wer auf eigene Tests setzen möchte, hat die Möglichkeit unter der Angabe der Mailadresse manche Plugins von Barn2 Media in einer kostenlosen, eingeschränkten Version zu testen.

Product Table ausprobieren

Verfasse einen Kommentar